Link verschicken   Drucken
 

Über uns

Schön, dass Sie da sind!

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über

die "Schule des Friedens" in Görzig

 

Unser gesamtes Team begrüßt Sie und Ihre Kinder ganz herzlich!

 

Unser Team

 

Wir sind eine Schule für ALLE.

 

 

Unsere einzügige Schule liegt mitten im wunderschönen Ort Görzig in der Gemeinde Rietz- Neuendorf. Wir machen Schule in einem Objekt im Grünen mit einem weitläufigen abwechslungsreichen Areal für Spiel und Sport. Als Verlässliche Halbtags- Grundschule bieten wir an fünf Tagen in der Woche ein umfangreiches Angebot in Schule und Integrierter Ganztagsbetreuung an. Auch am Vormittag sind die Erzieher in den Schulalltag eingebunden und gestalten liebevoll und abwechslungsreich den Nachmittagsbereich. Unsere Schule ist behindertengerecht ausgestattet. Wir integrieren Schüler mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen. Seit dem Schuljahr 2012/2013 sind wir eine „Inklusive Schule“.

 

Unsere Schüler werden sowohl im sportlichen als auch im musikalischen Bereich gefördert.

 

Im Rahmen des Musikunterrichtes erlernen die Kinder zwei Musikinstrumente, das Spielen der Flöte in den Klassen 1-4 und in den Folgejahren das Spielen der Gitarre im Rahmen des Projektes „ Klasse: Musik für Brandenburg“. Zu verschiedenen Höhepunkten unserer Schule haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen.

 

An unserer Schule haben alle Klassen eine obligatorische 4. Sportstunde. In den zahlreichen Arbeitsgemeinschaften haben die Kinder zusätzlich die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Wir nehmen an allen schulischen Wettbewerben "Jugend trainiert für Olympia" des Altkreises Beeskow teil. Unsere kleine Schule startete bereits mehrere Male bei Regional- und Landesfinals in den Sportarten Leichtathletik, Handball und Zweifelderball und konnte gute Plätze belegen.


Unsere Schüler der 1./2. Klassen lernen gemeinsam in der Flexiblen Eingangsstufe, auch FLEX genannt. Das heißt, der Unterricht findet jahrgangsübergreifend nach den Prinzipien des offenen Unterrichts, der Sozialerziehung und eines rhythmischen Tagesablaufs statt. Alle werden zielgruppenspezifisch gefördert. Die Wochenplanarbeit, als offene Unterrichtsform, wird in den folgenden Jahrgangsstufen fortgesetzt.

 

Wir halten eine freundschaftliche Beziehung zur Szkoly "Podstawowej"  in der polnischen Partnergemeinde Jerzmanowa.Seit Jahren finden gegenseitige Besuche von Schülerdelegationen statt, die das kulturelle Zusammenleben bereichern.